Allgemein

September 2020

Wieder einmal viel zu schnell vergingen die Renntage der Breslau 2020. Das Team von RBI um Alexander Kovatchev hat es trotz der Corona Beschränkungen geschafft, die Rallye auch dieses Jahr auf die Beine zu stellen. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank für euer Engagement.

Auch das diesjährige Unimog Feld zeigte sich erstarkt und so konnten 9 Unimogs im Starterfeld gezählt werden. Dabei auch einige neue Unimogs, die so noch nie an der Rallye teilgenommen haben.

Für uns verlief die Rallye nach unseren Vorstellungen und wir konnten trotz einiger Leistungsabstriche am Motor ein schnelles Tempo in den ersten Etappen gehen. Schnell stellte sich heraus, daß wir und das Team Bronco Racing die schnellsten Unimogs im Feld haben und so entwickelte sich ein schöner Zweikampf an der Spitze mit nur wenigen Minuten Abstand zwischen uns.

Leider versagte dann an einem Wasserloch am vorletzten Renntag unsere Winde und wir verloren trotz schneller Hilfe durch das Team Lauenroth über 1h auf den ersten Platz. 

Zu guter Letzt konnten wir die Rallye noch auf dem dritten Platz beenden, was nach den ganzen technischen Problemen die auf den Windenausfall folgten, eine sehr gute Platzierung ist.

Fazit: Eine tolle Woche mit schönen Strecken – auch wenn etwas mehr „Extrem“ dabei hätte sein dürfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.