Der neue Motor sollte nach unseren Vorstellungen nicht unbedingt mehr PS, jedoch deutlich mehr Drehmoment als der Vorgänger Motor haben. Zudem wollten wir passend zum Unimog, auch wieder ins Mercedes Motor Regal greifen.

Daher viel unsere Wahl auf den Nachfolger des OM366LA – den OM906LA.
Diesen ließen wir von unserem Partner Chiptech.at noch optimieren, so dass jetzt ausreichend Kraft und Vortrieb vorhanden ist.

 

RM II – 2