Nachdem die Breslau 2018 bereits wieder vorüber ist wollte ich ein wenig davon berichten.

Bei der diesjährigen Breslau stand für uns das Kennenlernen des neuen Fahrzeugs im Vordergrund. Vieles wurde noch nicht im Renneinsatz getestet und daher waren wir alle sehr gespannt wie sich unser neuer Renn-Unimog im harten Breslau Alltag gibt.
Um es gleich vorweg zu nehmen – das neue Fahrzeug hat keine großen Schwächen gezeigt und es war nach den ersten Etappen schnell klar, dass dieses Konzept genau das Richtige für die Rallye Breslau ist.

Wie auch zu erwarten war, ging nicht alles reibungslos. Leider hatten wir am 3. Renntag sehr mit hohen Motortemperaturen in den Sandfeldern zu kämpfen. Dies wirkte sich leider negativ auf das Einspritzsystem aus und so mussten wir leider am 6. Renntag das Fahrzeug mit Schäden an den Einspritzdüsen abstellen.

Mittlerweile ist der Renn-Unimog bereits wieder in der Garage und wir sind schon mit der Behebung der Schäden beschäftigt.

Fazit der Rallye: Wieder mal eine tolle Woche mit leider zu wenigen Unimog Teilnahmen. Wir hoffen das sich dies nächstes Jahr wieder ändern wird.

Bilder zur Breslau Poland 2018

oder wer mal mitfahren möchte…hier einsteigen

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.